Montag, 17. Juli 2017

Draht einziehen

Wir haben die Zweigelt ausgedünnt und noch Zeit bis es für die Blaufränkisch soweit ist.

Jetzt werden die Drähte der heurigen Junganlagen eingezogen. Vom Traktor aus werden die Drahtrollen abgespult und von Dragan und Stefan auf der richtigen Höhe eingehängt und die Schlaufen an den Stehern rund zugeklopft.

www.kollwentz.at

Donnerstag, 29. Juni 2017

Entblättern

Die Blüte ist vorüber und die Trauben brauchen zur Abhärtung mehr Sonne. In
der Traubenzone werden ein bis zwei Blätter pro Trieb und die Geiztriebe
entfernt. Allerdings wird das nur auf der Seite der Morgensonne gemacht.
Damit gewöhnen sich die Trauben langsam an die Sonne ohne Gefahr zu laufen
Sonnenbrand zu bekommen.
Jetzt sieht man auch wie knapp wir an einem schweren Frostschaden waren -
die ersten Blätter zeigen oft Schäden durch den Spätfrost.

www.kollwentz.at

Mittwoch, 14. Juni 2017

Blüte & Laubwandpflege

Die Blüte der Reben ist dank des schönen Wetters rasch verlaufen und die
Trauben beginnen sich schon zu putzen - sie werfen die Blütenkäppchen ab.
Die jungen Triebe beim Blaufränkisch sind bereits über das letzte Drahtpaar
hinausgewachsen und müssen gestutzt werden, damit der Wind sie nicht
abbricht.

www.kollwentz.at

Mittwoch, 7. Juni 2017

Rebblüte

Die Rebblüte ist in vollem Gang und wir freuen uns über das warme, windige
Wetter welches die Blüte begünstigt und den Befallsdruck durch die
Pilzkrankheiten - echter und falscher Mehltau - minimiert.

www.kollwentz.at

Montag, 22. Mai 2017

Mulchen des Zwischenstockbereiches

Die Pflege des Zwischenstockbereiches ist eine heikle Angelegenheit. Es gibt
die Möglichkeit diesen Bereich mechanisch offen zu halten, was jedoch bei
Hanglagen ein Risiko der Abschwemmung nach Regenfällen mit sich bringt. Ein
Herbizideinsatz mit Glyphosat steht für uns nicht zur Debatte. Bleibt noch
die Möglichkeit des Mulchens. Händisch äußerst zeitaufwendig, mit dem
Greenmaster bei Arbeitsgeschwindigkeiten von etwa 4 km/h gut und schonend
machbar.

www.kollwentz.at

Freitag, 19. Mai 2017

Gründüngung anbauen

In den heuer gepflanzten Weingärten wird eine Gründüngung angebaut. Zuerst
wird der Boden mit einer Scheibenegge gelockert, danach mit der Sämaschine
die Begrünungsmischung angebaut und schließlich angewalzt um einen guten
Bodenschluss zu erzielen. Ein bisschen Regen von Zeit zu Zeit wäre auch ganz
gut...

www.kollwentz.at

Heftdrahtfedern öffnen

Beschleunigt durch die hohen Temperaturen treiben die Reben enorm. Wir
öffnen schon die Heftdrahtfedern um den jungen Trieben das hineinwachsen in
den Drahtrahmen zu erleichtern. Erst wenn alle Triebe über das
höchstliegende Drahtpaar hinaufgewachsen sind werden die Heftdrahtfedern
wieder geschlossen um den Trieben besseren Halt zu geben.

www.kollwentz.at